Die passende Universität für Ihr Auslandsstudium:
Uni- und Programmsuche
1.
2.
3.

Studieren an der Fudan University

Auslandsstudium in China: Das Contemporary China Studies Programme bringt Studierende an die renommierte Fudan University ins Reich der Mitte.

61%BAföG

Studienplatzangebot

Annahme des Studienplatzes:

Die Universität wird Ihnen im Offer letter eine Frist nennen, bis zu der Sie Ihr Studienplatzangebot annehmen sollten. Folgende Schritte sind hierfür zu erledigen:

  1. Sollten Sie sich für die Fudan University entschieden haben, füllen Sie bitte das Formular „Annex 1“ (Kurswahl) aus, das dem Studienplatzangebot beiliegt, und senden dieses per Email oder Post an IEC zurück.  
  2. Gleichzeitig füllen Sie bitte den Antrag auf einen Wohnheimplatz aus und senden diesen ebenfalls an IEC. Bitte achten Sie hier auf eine tagesgenaue Angabe Ihrer Wohnzeiten. Die Bezahlung folgt in Tagessätzen. Bereits bezahlte Zeiten können nicht rückerstattet werden. Weitere Informationen zum Wohnheim und der Wohnsituation entnehmen Sie bitte den Informationen zur Unterkunft.

Weiterleitung der Zusage an die UniversitätIEC wird Ihre Zusage nach Erhalt an die Universität weiterleiten.

Bezahlung der Studiengebühren

Mithilfe der von Ihnen angegebenen Daten wird eine Rechnung erstellt, die den kompletten zu bezahlenden Betrag (Studiengebühren und weitere Gebühren) umfassen wird. Diese Summe muss per Auslandsüberweisung an Edvance, die für die Fudan University arbeitende Agentur, transferiert werden. Die genauen Überweisungsdaten finden Sie auf Ihrer Rechnung.

Visum

Es gibt das X2 und das X1 Visum für Studierende.

Das X2 Visum ist für Studenten, die max. 6 Monate in China bleiben. Es ist ein one-entry Visum, was bedeutet, dass die Studenten nicht aus dem Land reisen und wieder einreisen können.

Das X1 Visum ist für Studenten, die zwischen 6 Monaten und 1 Jahr in China sind. Es ist ein multiple-entry Visum, die Studenten können also nach Belieben ein- und ausreisen. Für dieses Visum ist eine medizinische Untersuchung Pflicht. Unser Kooperationspartner Edvance empfiehlt, dass Studierende die Untersuchung in China machen, da es passieren kann, dass - wenn man sie in Deutschland macht - einige benötigte Werte nicht untersucht wurden. Dann müssten die Studierenden die Untersuchung vor Ort wiederholen. Die medizinischen Untersuchung wird zu Beginn des Semesters von der Uni organisiert.

Studierende beantragen ihr Visum selbstständig. Nachdem Bewerber ihr Studienplatzangebot angenommen haben und die Gebühren gezahlt wurden werden die für das Visum benötigten Unterlagen „Admission Notice“ und das sogenannte JW202 Formular von der Fudan University ausgestellt und den Studierenden zugeschickt. Beides wird nur für die Dauer des Studiums an der Fudan ausgestellt. (Achten Sie also im Falle eines Praktikums darauf, dass Sie auch noch an der Universität eingeschrieben sein müssen!)

Nach Erhalt der Unterlagen stellen Studierende gemäß der Hinweise auf dieser Webseite ihren Visumsantrag. Für deutsche Staatsbürger ist es wohl verhältnismäßig einfach ein Visum für China zu bekommen und die Beantragung dauert in der Regel nur einige Tage. Man kann ein Online-Bewerbungsformular ausfüllen und online einen Termin vereinbaren.

Sollte man während der Zeit in China mehrfach ein- und ausreisen wollen, müsste man vor Ort ein erweitertes Visum beantragen, das dies erlaubt. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem „Pre-departure guide“, den Sie wenige Monate vor Abflug von Edvance erhalten.

Studienbeginn

Bitte teilen Sie Edvance oder der Fudan University vor Abreise Ihre genauen Ankunftsdaten mit, damit Sie am Flughafen abgeholt werden können. Eine Abholung ist in der Regel nur an dafür vorgesehenen Tagen möglich. IEC empfiehlt dringend, an einem dieser Tage anzureisen.

Zum Semesterstart in Shanghai: Orientation

Zu Beginn des Semesters in China wird die Fudan University in der mehrere Tage dauernden Orientation alle wichtigen Punkte mit Ihnen besprechen. Die Orientation findet ca. 1 Woche vor Studienstart statt. Studierende erhalten eine Einführung und die Universität unterstützt dabei, alles Nötige zu organisieren und zu verstehen (Informationen zu Kursen, Angeboten der Universität usw.). Exkursionen die während der Orientierung stattfinden sind in den Studiengebühren enthalten.

Studierende können in der ersten Vorlesungswoche mehr Kurse besuchen, als sie tatsächlich belegen wollen, und anschließend entscheiden in welchen sie bleiben möchten/welche sie absolvieren wollen. 

Auslandskrankenversicherung

Alle Studierenden müssen während der gesamten Studiendauer ausreichend krankenversichert sein und dies bei der Immatrikulation auch mit einem Versicherungsnachweis nachweisen. Es wird geraten, sich für die gesamte Dauer des Studienaufenthalts mit einer privaten Auslandskrankenversicherung zu versichern. Die medizinischen Leistungen in China sind nicht mit denen in Deutschland vergleichbar und oftmals mit hohen Zuzahlungen verbunden.

Wichtige Medikamente sollten Sie sich aus Deutschland mitnehmen (beachten Sie die Einfuhrbestimmungen!). Sowohl Studierende, die in Deutschland gesetzlich, als auch diejenigen, die privat versichert sind, sollten sich frühzeitig um eine Versicherung kümmern.

Die verpflichtende Krankenversicherung der Fudan kostet ca. 400 CNY.

Flüge mit Studierenden-Tarif

STA-Travel - Experten für Around the World Tickets und besonders günstige Tarife und Konditionen für Studierende: Lassen Sie sich kostenfrei ein Flug-Angebot von STA-Travel erstellen!