Die passende Universität für dein Auslandssemester:
Uni- und Programmsuche
1.
2.
3.
jzMXUc7F2F4EzaTXMW9U7YVXHKoTxJ8UwHfQIF8PJVS8

Studieren in Kanada

Auslandssemster in Kanada an einer erstklassigen Universität – IEC unterstützt dich kostenlos auf dem Weg zu deinem Auslandsstudium.
Canada Specialist IEC

Studieren in Kanada ist dein Traum? Mit IEC kannst du an vielen verschiedenen Universitäten in Kanada studieren - ob günstig und unkompliziert an der University of Winnipeg oder mit den besten der Besten an der renommierten University of British Columbia in Vancouver. Kanada bietet hervorragende Universitäten und ein ideales Lernumfeld, sowohl in Bezug auf die Kommilitonen*innen aus aller Welt, als auch die besonders gute Ausstattung der Universitäten und die vielen Freizeitmöglichkeiten. Wer die Natur liebt und gerne draußen ist, ist in Kanada richtig. Die unendlichen Weiten British Columbias und anderer Bundesstaaten laden zu kurzen und längeren Ausflügen ein. Auch ein Trip in die USA ist aufgrund der Nähe möglich! Studieren in Kanada ist ein Abenteuer, welches du dich nicht entgehen lassen solltest. Entdecke jetzt die IEC Partneruniversitäten und bewirb dich unkompliziert und schnell.

Standorte der IEC Partneruniversitäten in Kanada

Zum Anzeigen der Karte benötigen wir deine Zustimmung für die Einbettung von Mapbox

The University of British Columbia - Vancouver Campus

West Mall 2329 , Vancouver, British Columbia, Kanada

The University of British Columbia - Vancouver Campus

Thompson Rivers University

900 McGill Road , Kamloops, British Columbia, Kanada

Thompson Rivers University

Lakehead University

Oliver Road , Thunder Bay, Ontario, Kanada

Lakehead University

University of Victoria

Finnerty Road , Victoria, British Columbia, Kanada

University of Victoria

Carleton University

Colonel By Drive , Ottawa, Ontario, Kanada

Carleton University

British Columbia Institute of Technology

Willingdon Ave , Vancouver, British Columbia, Kanada

British Columbia Institute of Technology

Capilano University

Purcell Way , Vancouver, British Columbia, Kanada

Capilano University

The University of Winnipeg

Portage Avenue , Winnipeg, Manitoba, Kanada

The University of Winnipeg

Vancouver Island University

Fifth Street , Nanaimo, British Columbia, Kanada

Vancouver Island University

The University of British Columbia - Okanagan Campus

University Way 3333 , Kelowna, British Columbia, Kanada

The University of British Columbia - Okanagan Campus

Kwantlen Polytechnic University

72 Ave 12666 , Surrey, British Columbia, Kanada

Kwantlen Polytechnic University

Brock University

Sir Isaac Brock Way 1812, St. Catharines, Ontario, Kanada

Brock University

Kanada: 12 Universitäten

British Columbia

Manitoba

100%BAföG

The University of Winnipeg - Winnipeg

Ontario

100%BAföG

Lakehead University - Thunder Bay AACSB (Business Accreditation)

99%BAföG

Carleton University - Ottawa AACSB (Business Accreditation)

100%BAföG

Brock University - St. Catharines AACSB (Business Accreditation)

Länderinfos zum Studienland Kanada

Fast Facts

Hauptstadt: Ottawa
Einwohner: 34.000.000
Größe: 10.000.000 km²
Währung: Kanadischer Dollar
Wechselkurs: 1 CAD = 0.7032 EUR (Stand: 05.12.2022)
Amtssprache: Englisch, Französisch
Semesterstart: September, Januar, April, Mai

Unberührte Natur trifft auf pulsierende Städte: 

Das riesige Land mit seinen gerade mal 34 Millionen Einwohnern*innen ist der Inbegriff von Wildnis und endloser Weite. Ein Großteil des zweitgrößten Staates der Erde ist weithin unerschlossen, doch haben sich insbesondere im Süden des Landes pulsierende Städte zu Metropolen entwickelt. Diese einmalige Kombination aus Wildnis, Weite und Weltstädten macht das Studium in Kanada zu einem ganz besonderen Erlebnis. Das Land gilt als eines der lebenswertesten der Erde.

Bildung in Kanada:

Die Bildung spielt in Kanada eine große Rolle, was sich in umfassenden Investitionen in das Bildungssystem niederschlägt. Zum großen Teil wird dieses öffentlich finanziell unterstützt, wodurch eine beständig hohe Qualität, unabhängig von Standort oder Fachbereich, gewährleistet wird. Kanadas Universitäten genießen daher weltweit einen exzellenten Ruf. Die Zuständigkeit für bildungspolitische Angelegenheiten liegt bei den Provinzregierungen, wodurch Zulassungsvoraussetzungen und Studiengebühren in den einzelnen Provinzen variieren. Besonders attraktiv ist das umfassende, vielfältige und innovative Fächerangebot, das die Universitäten autonom festlegen.

Ob als Stadtmensch, Naturfan oder einfach nur auf der Suche nach etwas Neuem:

Kanada bietet allen etwas. Unberührte Natur trifft auf pulsierende Städte. Viele Studierende entscheiden sich für ein Auslandssemester an der Vancouver Island University und entdecken die Naturschätze der Inseln. Das riesige Land mit seinen gerade mal 34 Millionen Einwohner*innen ist der Inbegriff von Wildnis und endloser Weite. Wer große Städte mag, der könnte sich für die Capilano University in North Vancouver oder die Carleton University in Ottawa interessieren.

Semesterzeiten:

Die kanadischen Semester beginnen im September und Januar. Die Studiengebühren für internationale Studierende variieren von Universität zu Universität und von Studiengang zu Studiengang - werden zumeist also durch die Kursbelegung bestimmt. Eine typische Workload pro Semester beträgt zwischen drei und fünf Kursen. Für ein Semester sollte mit Studiengebühren ab ca. 4.000 EUR gerechnet werden. Die Lebenshaltungskosten betragen zwischen 3.000 und 6.000 EUR pro Semester und werden stark vom Standort der Hochschule bestimmt. Einige Hochschulen haben kein Semester- sondern ein Trimestersystem und bieten einen weiteren Term im Frühjahr bzw. Sommer an. Dieser kann ein etwas abweichendes Studienangebot, z.B. mit Blockseminaren oder Abendveranstaltungen haben, bietet sich darum nicht für jede*n Freemover an.

Studierende sollten immer über einen ausreichenden Krankenversicherungsschutz verfügen. Für ein Studium ab drei Monaten können bzw. müssen Studierende über ihre Hochschule zumeist eine kanadische Krankenversicherung abschließen.

Bildungssystem in Kanada

Die Hochschulen bieten Bachelor-, Master- und PhD-Abschlüsse, die denen der US-amerikanischen wie auch anderer Commonwealth-Universitäten entsprechen. Zahlreiche kulturelle Einflüsse prägen das Einwander*innenerland mit seiner multikulturellen Gesellschaft. Das beginnt bei den First Nations, die ihre Jahrtausende alten Traditionen gerade wiederentdecken, was sich inzwischen auch im Studienangebot vieler Universitäten wiederspiegelt. Gerade an der Westküste leben viele Einwanderer*innen, die aus Asien stammen. So verwundert es nicht, dass es jedes Jahr zehntausende Studierende aus aller Welt nach Kanada zieht, die dort herzlich aufgenommen werden. Kanadas Universitäten genießen weltweit einen exzellenten Ruf. Die Zuständigkeit für bildungspolitische Angelegenheiten liegt bei den Provinzregierungen, weshalb Zulassungsvoraussetzungen und Studiengebühren in den einzelnen Provinzen variieren. Besonders attraktiv ist das umfassende, vielfältige und innovative Fächerangebot in Kanada, welches die Universitäten autonom festlegen.

Krankenversicherung für Studierende in Kanada

Das IEC Beratungsteam empfiehlt allen Studierenden eine Auslandskrankenversicherung für die gesamte Dauer ihres Auslandsaufenthaltes, also Studien- und Reisephase, abzuschließen. Viele kanadische Universitäten bieten eine eigene Krankenversicherung an, die Studierende zum Teil verpflichtend abschließen müssen, um eine generelle Grundabsicherung zu gewährleisten. Es ist darüber hinaus empfehlenswert, eine zusätzliche / eigene Auslandskrankenversicherung im Heimatland abzuschließen, da bestimmte Leistungen oder Maßnahmen (v.a. bei Reisen in Gebiete außerhalb Kanadas!) sonst ggf. nicht abgedeckt sind. Die Versicherungsangebote von HanseMerkur sind ideal für Studierende, die ein Auslandsstudium in Kanada planen.

 

 

Finanzierung für ein Auslandsstudium in Kanada

Mit Auslands-BAföG nach Kanada

Die Studiengebühren an kanadischen Universitäten sind im Durchschnitt niedriger als beispielsweise an US-Amerikanischen Hochschulen. So lässt sich ein Auslandssemester an vielen Universitäten zu 100 % mit Auslands-BAföG finanzieren. Studierende sollten ihre Bezugsberechtigung für das Auslands-BAföG prüfen lassen und dann auch den Zuschuss zu Studiengebühren und Reisekosten berücksichtigen. Mit dem Studierenden-Visum bist du außerdem berechtigt einen Nebenjob am Campus anzunehmen. Doch es gibt noch weitere Finanzierungsmöglichkeiten wie beispielsweise Stipendien, die das Studieren in Kanada ermöglichen.

Das zuständige BAföG-Amt für die Beantragung von Auslands-BAföG für Kanada ist das Studierendenwerk Thüringen:

Studierendenwerk Thüringen
Amt für Ausbildungsförderung
-Auslandsförderung-
Am Planetarium 4
07743 Jena
E-Mail: afa.kanada[at]stw-thueringen.de

Wann erhältst du Auslands-BAföG?

Nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz wird das Auslands-BAföG vergeben, um Studierenden einen Auslandsaufenthalt zu ermöglichen. Das Studierendenwerk berechnet den Bedarf der Auslands-BAföG nach den finanziellen Verhältnissen der Studierenden und der Eltern. Stelle auch einen Antrag auf Auslands-BAföG, wenn du kein BAföG in Deutschland erhältst, denn für das Ausland wird von einem höheren Bedarf ausgegangen.

Auch Studiengebühren fördern lassen

Zusätzlich zum Auslands-BAföG besteht die Möglichkeit einen Zuschuss zu den Studiengebühren im Ausland zu erhalten, welcher bis zu 5.600 Euro betragen kann. Als Zuschuss muss dieser Betrag nicht erstattet werden. Außerdem gibt es einen Reisekostenzuschüsse für Hin- und Rückflug über 1.000 Euro und eine Zuzahlung zur Auslandskrankenversicherung. Diese wird wie das Auslands-BAföG zur Hälfte als Darlehen gewährt. Auch für Lebenshaltungskosten ist ein Zuschuss vorgesehen, welcher für Kanada mit 16 Euro pro Monat veranschlagt ist. Durch die Förderung des Auslandsstudiums durch Auslands-BAföG wird in der Regel die Förderungsdauer des Studiums in Deutschland nicht beeinträchtigt.

FAQ zum Auslandsstudium in Kanada

Wo ist ein Auslandssemester in Kanada möglich?

Vancouver, Ottawa oder mitten in der Natur – ein Auslandssemester kannst du in Kanada in verschiedenen Regionen machen. Mit IEC kannst du dich für ein Auslandssemester im Bachelor zwischen zwölf kanadischen Universitäten entscheiden. So hast du unter anderem die Wahl zwischen der University of British Columbia, mit einem Campus in der Metropole Vancouver, und der Thompson Rivers University in der Kleinstadt Kamloops. Universitäten in Kanada glänzen mit breiten Kursangeboten, exzellenter Lehre und ausgezeichnet ausgestatteten Lehr- und Forschungseinrichtungen. Ein Auslandssemester im Master lässt sich zum Beispiel am British Columbia Institute of Technology in Vancouver absolvieren.

Wie viel kostet ein Auslandssemester in Kanada?

Die Studiengebühren variieren stark zwischen den kanadischen Universitäten. Bei einem Auslandssemester in Kanada kannst du mit durchschnittlichen Studiengebühren von 6.000 EUR rechnen. Während an der University of Winnipeg die Studiengebühren mit 3.000 EUR zum Beispiel etwas günstiger sind, musst du an der renommierten University of British Columbia mit Studiengebühren von umgerechnet 9.500 EUR für ein Auslandssemester planen. In Bezug auf die Lebenshaltungskosten können Studierende zwischen 3.000 EUR und 6.000 EUR pro Semester einplanen. Jedoch variieren auch diese zwischen den kanadischen Städten stark. So sind die anfallenden Kosten in den Großstädten generell höher als in kleineren Städten.

Welche Möglichkeiten gibt es für ein Auslandsstipendium in Kanada?

Für deinen Studienaufenthalt in Kanada hast du die Möglichkeit, dich auf eine Vielzahl von Stipendien zu bewerben, zum Beispiel Stipendien vom kanadischen Staat. Schau auch mal bei der Universität deiner Wahl nach und in den Stipendiendatenbanken des DAAD oder von myStipendium. Außerdem gibt es einige staatliche und private Stiftungen, die Studierende bei ihren Auslandsaufenthalten unterstützen. Viele Studierende entscheiden sich außerdem für Bildungskredite oder finanzieren ihren Studienaufenthalt mithilfe des Auslands-BAföG.

Wie lange dauert ein Semester in Kanada?

Ein Semester an einer kanadischen Universität zieht sich durchschnittlich über einen Zeitraum von bis zu 16 Wochen. Die Vorlesungszeit beginnt üblicherweise im Januar und September. An einigen Universitäten, wie zum Beispiel der University of Victoria oder dem British Columbia Institute of Technology – Vancouver, findet zwischen Mai und August außerdem die Summer School statt, das heißt auch in diesem Zeitraum können von Studierenden Vorlesungen besucht werden. Viele Universitäten, wie beispielsweise die University of Victoria richten sich außerdem nach einem Trimester System.

Was versteht man unter Freemover Kanada?

Freemover sind Studierende, die ihren Studienaufenthalt in einem anderen Land eigenständig organisieren. Als Freemover hast du in Kanada den Vorteil, frei wählen zu können, an welcher Universität du studieren möchtest. So ergeben sich für dich zusätzliche Optionen zum Direktaustausch deiner Heimathochschule. Allerdings musst du dich selbst um die Finanzierung kümmern – Studiengebühren, Lebenshaltungskosten et cetera sowie die Anerkennung deiner Kurse per Learning Agreement klären. Ein Auslandsaufenthalt als Freemover erfordert also gute Vorbereitung, bei der dir das erfahrene Team von IEC tatkräftig zur Seite steht.

Wo kann ich meinen Bachelor in Kanada machen?

Bachelorprogramme werden an 10 der von IEC vertretenen kanadischen Universitäten angeboten. Ein umfangreiches Kursangebot findest du unter anderem an der Carleton University in Ottawa und der Capilano University in der Metropole Vancouver. Dein Bachelorstudium kannst du in Kanada nach sechs bis acht Semestern abschließen. Der Vorteil an einem Studienaufenthalt in Kanada ist insbesondere die qualitativ hochwertige und praxisnahe Lehre an den zahlreichen international renommierten Universitäten des Landes.

Wo kann ich meinen Master in Kanada machen?

Einen kompletten Master kannst du an verschiedenen von IEC vertretenen Universitäten in Kanada absolvieren. Universitäten, die Masterprogramme anbieten, sind zum Beispiel die Lakehead University in der Kleinstadt Thunder Bay und das British Columbia Institute of Technology in Vancouver. Ob im Bereich der Wirtschafts-, Natur-, Sozial-, Gesundheits-, Ingenieur- oder Sprach- und Kulturwissenschaften, kanadische Hochschulen bieten Masterprogramme in fast allen Fachbereichen an. Ein Masterstudium in Kanada dauert in der Regel zwischen drei und fünf Semestern und kann sich positiv auf deine Karrierechancen auswirken.

Wo kann ich in Kanada den MBA machen?

Den MBA kannst du an verschiedenen kanadischen Universitäten absolvieren, zum Beispiel an der Thompson Rivers University oder der Vancouver Island University in der Provinz British Columbia. Ein MBA Programm zieht sich in der Regel über einen Zeitraum von 2 Jahren und kostet zwischen 3.000 EUR und 6.000 EUR pro Semester. Den kompletten Master of Business Administration in Kanada zu absolvieren, bringt viele Vorteile mit sich. So kannst du nicht nur deine Englisch- und sogar Französischkenntnisse vertiefen und deinen persönlichen als auch akademischen Horizont erweitern, sondern zusätzlich deine Soft Skills, wie zum Beispiel Kommunikationsfähigkeit und Flexibilität, intensiv fördern.