Die passende Universität für Ihr Auslandsstudium:
Uni- und Programmsuche
1.
2.
3.
/fileadmin/_processed_/0/8/csm_Europea_Image1_4192a9a971.jpg/fileadmin/_processed_/0/5/csm_Europea_Image2_8187469b77.jpg/fileadmin/_processed_/1/1/csm_Europea-Image3_ad72dc604f.jpg/fileadmin/_processed_/f/0/csm_Europea-Image5_60cb3c459b.jpg/fileadmin/_processed_/f/4/csm_Europea-Image4_108239f702.jpg
https://www.youtube.com/watch?v=liN4Xv8PCWI

Studieren an der Universidad Europea

Die junge spanische Universität mit Standorten in Madrid, Valencia und auf Teneriffa unterrichtet frei nach dem Motto "Learning by doing" mit viel Praxisbezug und in Kooperation mit Unternehmen, z.B. dem Real Madrid FC.

100%BAföG

Fast Facts

Website https://universidadeuropea.es/

Studienort Villaviciosa de Odón, Madrid, , Spanien

Gründungsjahr 1995

Studierende 16.000, davon 5.000 internationale Studierende

Unterrichtssprachen Spanisch, Englisch

Universidad Europea

Calle Tajo , Villaviciosa de Odón, Madrid, , Spanien

Universidad Europea

Studium

Viva España an der Universidad Europea!

Die Universidad Europea mit vier Standorten in Spanien, zwei in Madrid (Villaviciosa de Odón und Alcobendas), einer in Valencia und einer auf den Kanarischen Inseln (Teneriffa - La Orotava) ist eine noch sehr junge Universität und glänzt mit ihrem Streben nach Innovation und dem Ziel zu einem gesellschaftlichen Fortschritt beizutragen. Auf dem Hauptcampus tummeln sich jährlich 16.000 Studierende, 30% davon aus dem Ausland. Besonders beliebt bei internationalen Studierenden sind die Bereiche Sport Management, Psychology, Architecture und International Business. Kurse werden in Englisch und Spanisch (bitte anfragen) angeboten.

Learning by Doing

Die Universidad Europea setzt auf ein Bildungsmodell, dass auf einem interdisziplinären und internationalen Umfeld beruht und einen “Learning by Doing” Lernansatz verfolgt. Konträr zu einem standardisierten Studienplan, glaubt die UE an individualisiertes Lernen. So wird das Potenzial eines jeden einzelnen Studierenden gewinnbringend genutzt und persönliche und berufliche Fähigkeiten wie Unternehmertum, Teamwork, Kreativität, ethisches Engagement, etc. gefördert. Der Learning by Doing Gedanke der Universidad Europea lehrt Studierende auf die Bedürfnisse ihres globalen Umfelds einzugehen und mit unternehmerischem Ansatz und ethischem Engagement zu einem sozialen Fortschritt beizutragen.

So findet man an der UE kaum ein Fach ohne praktischen Ansatz. Je nach Studienwahl haben Sie die Möglichkeit mit dem neuesten Equipment, wie zum Beispiel 3D-Druckern oder Roboterarmen, zu experimentieren oder sich mit gesellschaftsrelevanten Themen, wie zum Beispiel Digitale Produktion, nachhaltige Technologie oder Energieeffizienz, zu beschäftigen. Learning by Doing wird auch durch Arbeitsprojekte mit kooperierenden Unternehmen gefördert: die Universität unterhält 3.000 Vereinbarungen mit Unternehmen und vermittelt rund 2.000 Praktika pro Jahr.

Real Madrid Graduate School

Wer seinen Master in allen möglichen Bereichen des Sportmanagements machen und dabei einen tiefen Einblick in die Arbeit des renommierten Füßballvereins Real Madrid bekommen möchte, ist hier richtig. Die UE betreibt die Real Madrid Graduate School und bietet spannende Master z.B. in Sports Marketing oder Football Coaching, aber auch den klassischen MBA mit Fokus auf Sport Management. Praktika direkt beim Weltklasse-Verein werden durch die Universität vermittelt!

Internationale Anerkennung

Dieser Lehr-Ansatz bleibt nicht unbeachtet. 2018 hat die Universidad Europea de Madrid ihre vier von fünf Sternen in der prestigeträchtigen internationalen Hochschulqualitätsakkreditierung „QS Stars“ erneuert. Mit maximaler Punktzahl ausgezeichnet wurden Lehre und Einrichtungen der Universität sowie ihre Inklusivität. Außerdem auch die Beschäftigungsrate ihrer Absolvent/innen: 82% der Studierenden finden in den ersten 6 Monaten eine Arbeitsstelle, 90% der Studierenden im ersten Jahr und 15% betreiben ein eigenes Unternehmen. Die School of Architecture und das Ingenieur und Design Department erhielten außerdem die NAAB-Akkreditierung (United States’ National Architectural Accrediting Board). Damit ist die School of Architecture die erste in Spanien und der EU die diese Auszeichnung erhielt. Die UE hat auch eine ACBSP-Akkreditierung für ihre Business-Studiengänge. Des Weiteren ist die Universität als B Corp®-Unternehmen (Certified B Corporation®) akkreditiert. Die Auszeichnung erkennt der UE ein hohes Maß an Engagement für soziale und ökologische Fragen, Transparenz und Unternehmensverantwortung an.

Zu diesen Idealen passen die berühmten Vorbilder, welche die Universität für sich und ihre Studierenden ernennt. So verleiht sie 2010 Nelson Mandela für seinen Beitrag zu Freiheit, Toleranz und sozialem Fortschritt die Ehrendoktorwürde. Weitere Ehrenträger sind unter anderem die Friedensnobelpreisträgerin Shirin Ebadi, der Friedensnobelpreisträger Lech Walesa und Autor Mario Vargas Llosa.

Universidad Europea de Madrid

In Ihrer Freizeit bietet Ihnen die Universität ein großes Angebot an Studierendenclubs, wie dem International Club, Drama Club, Robotics Club, Musical Theatre Geeks, Stock Market Club und vielen mehr. Doch schon allein der schöne Hauptcampus in Madrid der Universidad Europea lädt zum Verweilen ein. Fun Fact: sollte Ihnen dieser bekannt vorkommen, haben Sie wahrscheinlich die spanische Netflix Serie Élite gesehen, deren Campusszenen zum Teil auf dem EU Campus de Madrid gedreht wurden.

Das “echte” Spanien

Nicht vergessen wollen wir dann natürlich die wunderschöne Stadt Madrid. Die Hauptstadt und bevölkerungsreichste Stadt Spaniens hat viel zu bieten. Sie rangiert fest unter den Top 30 der QS Best Student Cities. Sie ist auch eine der wichtigsten Finanz-, Verwaltungs- und Kulturzentren Europas mit einem legendärem Nachtleben und vielen kulinarischen Hotspots. Außerdem ist sie mit 300 Sonnentagen im Jahr Europas sonnigste Hauptstadt. Und natürlich ist sie Heimat der berühmten „Galacticos“ von Real Madrid.

Madrid ist eine sehr internationale Stadt, aber schafft es trotzdem seine traditionellen Wurzeln zu bewahren. Das gibt Ihnen die Möglichkeit das wahre Spanien kennen zu lernen. Dazu gehört großartiges Essen – wussten Sie zum Beispiel, dass es in Madrid das älteste Restaurant der Welt gibt? Das Restaurant Botín existiert seit 1725. Beeindruckende Kunst und Kultur, zum Beispiel Madrids bekanntes Kunstmuseum Museo del Prado, welches zu den größten und bedeutensten Kunstmuseen der Welt gehört. Und wunderschöne, historische Viertel sowie der aufgeschlossene und gesellige Lebensstil der Spanier/innen: lange Siestas, gemütliche Abende in den unzähligen Tapas-Bars der Stadt und späte (sehr späte) Abende an den Wochenenden.

Hochschulkooperationen der UE

Diese Hochschulen haben mit der UE eine vertragliche Vereinbarung zum Austausch von Studierenden. Ist Ihre Hochschule dabei? Dann sollten Sie sich zuerst für einen Platz als Exchange Student bewerben, denn dann entfallen die Studiengebühren und Ihre Bewerbung wird über Ihre Hochschule organisiert.

Formulare