Die passende Universität für dein Auslandsstudium:
Uni- und Programmsuche
1.
2.
3.

Finanzierung des Auslandsstudiums

Ein Auslandssemester oder Auslandsstudium in den USA oder an der Küste Australiens ist dein Traum? Und du suchst nach einer Möglichkeit, wie du dein geplantes Auslandssemester finanzieren kannst? Das IEC Beratungsteam unterstützt dich bei der Auswahl der passenden Finanzierungsmöglichkeiten.

Auslandssemester finanzieren: Alle Infos im Überblick

Du willst das Schöne mit dem Nützlichen verbinden und ein Auslandssemester absolvieren? Oder du willst gleich deinen kompletten Master, zum Beispiel den LL.M., im Ausland machen? Damit dieser Traum wahr wird, muss vorab die Finanzierung geklärt werden.

Wir geben dir auf dieser Seite einen Überblick, wie du dein Auslandssemester finanzieren kannst und beraten dich gerne bei deinem Projekt Auslandsstudium.

Wie kann ein Auslandssemester finanziert werden?

Wenn du dein Auslandsstudium nicht mit ERASMUS oder per Direktaustausch, sondern selbst organisieren willst, kommt früher oder später die Frage der Finanzierung. Wie teuer das Auslandssemester insgesamt wird, kann je nach Region und Universität stark variieren. Neben den  Studiengebühren fallen in der Regel Lebenshaltungskosten (Wohnen, Essen, Freizeit), Ausgaben für Lehrmaterialien, Krankenversicherung, die Flüge und ggf. Visumsgebühren an. Einen ersten Überblick über die Kosten je nach Land kannst du dich hier verschaffen: Kosten Auslandssemester

Wenn du die Finanzierung nicht selbst aufbringen kannst, gibt es dennoch einige Möglichkeiten, mit denen du dein Auslandssemester oder Studium im Ausland finanzieren kannst:

Die erfahrenen IEC Studienberater*innen helfen dir bei der Wahl der besten Option/en und begleiten dich zudem kostenlos durch den gesamten Organisationsprozess deines Auslandsaufenthaltes ‒ von der Auswahl der passenden Uni bis zur Bewerbung!

Jetzt beraten lassen

BAföG für das Auslandsstudium

Wer Inlands-BAföG bezieht, dem steht auch Auslands-BAföG zu. Aber auch Studierende, die im Inland keine Förderung erhalten, können unter Umständen Auslands-BAföG bekommen. Ein Antrag kann sich also dennoch lohnen!

BAföG für das Auslandsstudium: Höhe und Bedingungen

Der BAföG-Höchstsatz für ein Auslandssemester beträgt ca. 9.000 EUR (bis zu 4.600 EUR für Studiengebühren plus Zuschüsse für Lebenshaltungskosten, Krankenversicherung sowie Reisekosten) und muss nur zum Teil zurückgezahlt werden. Gefördert werden Auslandsaufenthalte bis zu einem Jahr, in vielen Fällen verkürzt sich dadurch die Inlandsförderung nicht. Wer bereits für ein Bachelor-Auslandssemester Unterstützung erhalten hat, kann diese zusätzlich für ein Master-Auslandssemester beantragen.

Tipp für den BAföG Antrag

Der AuslandsBafög-Antrag ist mit einer großen bürokratischen Hürde verbunden. Wer zusätzliche Hilfe benötigt, wird beim Service von meinBafög fündig. Der digitale BaföG-Antragsassistent hilft dir schnell und kompetent, deinen Auslands-BAföG-Antrag zu stellen - zu 100% vollständig. So vermeidest du Formfehler und holst stattdessen das meiste aus deinem Auslands-BAföG-Antrag heraus.

Bafögantrag erstellen

Auslands-BAföG für ein komplettes Studium im Ausland
Neben einem Auslandssemester oder Auslandsjahr kann auch ein komplettes Studium (Bachelor/Master) innerhalb der EU durch Auslands-BAföG gefördert werden. Voraussetzung ist, dass das Studium gleichwertig zu einem inländischen Studiengang und die Universität in Deutschland anerkannt ist. Wichtig: Aufgrund von anderen Berechnungsgrundlagen kannst du für den Auslandsaufenthalt unter Umständen BAföG erhalten, obwohl es dir in Deutschland nicht zustehen würde.

Elternunabhängiges BAföG für ein Auslandsstudium
Wenn du bereits eine Ausbildung absolviert hast, kannst du einen Antrag auf elternunabhängiges BAföG stellen.

Weitere Informationen zum Auslands-BAföG

Ein Auslandsaufenthalt bis zu einem Jahr kann über BAföG gefördert werden ohne, dass sich dadurch die Inlandsförderung verkürzt!

Auslandssemester Stipendium

Eine weitere Möglichkeit, ein Studium im Ausland zu finanzieren, sind Stipendien. Zahlreiche Institutionen unterstützen Studierende für mindestens ein Semester mit finanziellen Zuschüssen. Eine Bewerbung für ein Auslandssemester Stipendium solltest du aber rechtzeitig planen! Detaillierte Informationen findest du auf unseren weiterführenden Seiten: 

Studienkredit für Auslandssemester

Gerade bei einem kurzfristig geplanten Auslandssaufenthalt sind zudem zinsgünstige Studienkredite vom deutschen Staat, Banken oder Bildungsfonds eine weitere Finanzierungshilfe. Manche bieten sogar spezielle Programme zur Förderung von Auslandsaufenthalten an wie etwa die Deutsche Bildung Studienfinanzierung von der Deutschen Bildung. Welches Auslandsstudium wie hoch gefördert werden kann, erfährst du in der Übersicht der Studienkredite.

Du hast weitere Fragen zum Studieren im Ausland oder brauchst Unterstützung bei der Organisation? Dann kontaktiere uns ‒ wir finden mit dir gemeinsam das passende Studienprogramm sowie die richtige Finanzierungsoption!

Kostenlose Beratung vereinbaren

Auslandssemester finanzieren: Eigene Ersparnisse

Abgesehen von einem Stipendium oder Studienkredit für das Auslandsstudium empfehlen wir dir, ein zusätzliches Reisebudget einzuplanen.

Kein Stipendium oder Studienkredit ist unbegrenzt und während deines Auslandsstudiums gibt es viel zu erleben!

Vor Ort locken unvergessliche Erlebnisse um Land und Leute kennenzulernen: Reisen zu den Highlights des Landes, die lokale Küche, die in den Restaurants der Stadt probiert werden will, sowie Bars und Clubs, in denen du die Nacht zum Tag machen kannst.

Es lohnt sich also, einen "Extragroschen" für Unvorhergesehenes einzuplanen.