< zurück zum Blog von Daniel Hussein
< zurück zum Universitätsprofil: California State University, Fullerton

TRIP NACH HAWAII

Mein Trip nach Hawaii

Heute möchte ich euch von meiner Reise nach Hawaii erzählen.

Ein grosser Traum, den ich schon immer hatte, ist es einmal nach Hawaii zu fliegen. Glücklicherweise ist es relativ günstig von Los Angeles aus dort hin zu fliegen. Daher haben sich ich und ein paar meiner Kommolitonen dazu entschieden zusammen ein paar Tage dort zu verbringen.

Zuerst ging es von LAX aus nach Honolulu auf Ohahu. Der Flug war ein Direktflug und hat insgesamt circa 6 Stunden gedauert. Dort angekommen, haben wir erstmal in unser Air BnB eingecheckt, welches unmittelbar am berühmten Waikiki-Beach lag. Den restlichen Tag haben wir damit verbracht, uns die nähere Umgebung anzusehen und gemeinsam zu essen.

Die Insel Ohahu hat einiges zu bieten. So waren wir die darauf folgenden Tagen oft am Strand oder haben Daytrips zu verschiedenen Aussichtspunkten gemacht. Wir haben uns zu 6. ein Auto gemietet, was meiner Meinung nach ein absolutes Muss ist, da sich die meisten Ziele nur mit dem Auto erreichen lassen.

Ausserdem bietet die Stadt Honolulu viele moderne Geschäfte und Lokale, sowie eine riesengrosse Shoppingmall.

Da Hawaii aus mehreren Inseln besteht und diese ziemlich einfach per Flug zu erreichen sind, haben wir uns dazu entschieden noch einige Tage auf Maui zu verbringen. Der Flug daurte nur 30 – 40 Minuten. Maui ist im Gegensatz zu Ohahu nicht ganz so modern. Dafür hat die Insel eine atemberaubende Natur zu bieten. Unser Air BnB befindete sich wieder direkt am Strand, an dem wir abends die Sterne beobachten konnten. Tagsüber waren wir viel baden, oder haben uns die Insel mit einem Leihwagen angeschaut. Es gibt dort eine bekannte Route namens “Roud to Hana”. Auf dieser Strecke gibt es viele Stopps, bei denen man die wunderschöne Natur bewundern kann. Dazu zählen etwa Sandstrände, an denen man die ein oder andere wilde Schildkröte finden kann, sowie Wasserfälle oder einheimische Märkte. Da wir in der Früh etwas zu spät losgefahren sind und die Roud to Hana ungefähr ingesamt 12 Stunden dauert, haben wir es leider nicht ganz bis in die Stadt Hana geschafft und mussten wieder zurück zu unserer Unterkunft fahren.

Nach unserem Maui-Trip ging es wieder zurück nach Ohahu. Dort verbrachten wir noch weitere 2 Tage, da unser Flug nach Hause von Honolulu ging.

Insgesamt kann ich sagen, dass Hawaii nicht gerade das günstigste Reiseziel ist. Zwar sind die Flüge bezahlbar, jedoch sind Lebensmittel und Unterkünfte dort etwas teurer als am Festland. Dafür hat Hawaii auf kulinarischer Ebene viel zu bieten. Man findet dort fast überall frisches Fleisch und Fisch, sowie die bekannten Poke -oder Acaii-Bowls – ein Muss für jeden Urlauber! Die Reise hat sich für uns auf jeden Fall gelohnt, da die Inseln wirklich zum verlieben sind. Zu der anderen grossen Insel Big Island haben wir es leider nicht mehr geschafft. Wir verabschiedeten zwei Freundinnen am Flughafen, die sich noch diese Insel anschauen wollten. Doch für die Mehrheit ging es nach einer Woche tropischer und faszinierender Eindrücke wieder zurück nach Los Angeles.

Vielen Dank fürs Lesen! Bis bald!

 

Daniel Hussein zuletzt bearbeitet am 09.12.2019