Die passende Universität für Ihr Auslandsstudium:
Uni- und Programmsuche
1.
2.
3.

Jetzt ans Auslandssemester denken und beraten lassen

Der Start ins Wintersemester ist nicht mehr fern: eine gute Zeit, um nach vorne zu blicken und zu planen. Denn ein Auslandssemester braucht eine gewisse Vorlaufzeit. Mit IEC kommen Sie als Freemover gut beraten an Ihr Traumstudienziel in über 20 Ländern weltweit.

Auslandssemester planen
So geht es mit IEC ans passende Ziel für Ihr Auslandssemester.

Es gibt viele gute Gründe als Freemover selbst ein Studienziel für das Auslandssemester zu suchen. Ihre Heimatuni bietet nicht ausreichend Austauschplätze an, oder Sie haben ein bestimmtes Gastland im Auge, das nicht angeboten wird? Häufig liegt auch eine andere individuelle Zeitplanung der Entscheidung zu Grunde, sich selbst um einen Platz für ein Auslandssemester zu kümmern. In allen Fällen ist IEC der kompetente Ansprechpartner.

Auslandssemester oder mehr finanzieren

Studienförderung Ausland
Alternative zum Auslands-BAföG: Studienförderung Ausland der Deutschen Bildung

Insbesondere wer Auslands-BAföG zur Finanzierung seines Auslandssemesters beantragen will, muss mindestens ein halbes Jahr vorher alles in die Wege leiten, denn solange dauert die Bearbeitungszeit beim Amt. Die Mühe lohnt sich durchaus. Denn auch wer fürs Studium in Deutschland nicht Bafög-berechtigt ist, kann wegen der höheren Freibeträge beim Einkommen staatliche Unterstützung für das Auslandssemester bekommen.

Gut zu wissen: Es gibt bis zu 4.600 € als Zuschuss zu den Studiengebühren dazu. Das heißt, dieser Betrag muss nicht zurückgezahlt werden. Achten Sie deshalb auf der IEC Website auf unseren BAföG-Button. 100% heißt: An dieser Universität lassen sich die Studiengebühren komplett durch das Auslands-BAföG abdecken.

Übrigens: Wenn Sie erwägen, Ihren Master-Abschluss im europäischen Ausland zu erwerben, gilt: Innerhalb der EU ist ein anerkannter Studiengang BAföG-förderungsfähig als würden Sie in Deutschland studieren. Das gilt für das kommende Studienjahr auch für Großbritannien.

Kurzfristig ins Auslandssemester

Auch wenn Sie kurz entschlossen sind, kann IEC bei manchen Partneruniversitäten noch kurzfristige Bewerbungen für ein Auslandssemester erfolgreich für Sie managen. Das setzt allerdings voraus, dass Sie die Finanzierung ohne Auslands-BAföG stemmen können, z.B. mit der Studienförderung Ausland der Deutschen Bildung. Achten Sie im Uniprofil darauf, ob eine Bewerbungsdeadline angegeben ist bzw. sprechen Sie das IEC Beratungsteam direkt darauf an.

Wohin soll es im Auslandssemester gehen?

University of Wisconsin-Madison
Öffentliche Spitzenuniversität in den USA: University of Wisconsin-Madison

Bei IEC wählen Sie aus rund 140 Partneruniversitäten in über 20 Ländern. Damit können Sie ganz nach Ihren persönlichen Vorlieben aussuchen. Alle Studienprogramme der Partneruniversitäten sind auf Englisch. Darüber hinaus haben Sie an manchen Zielorten auch die Möglichkeit, auf Spanisch zu studieren oder Grundkenntnisse der Landessprache zu erwerben, etwa in China.

Auch die IEC Partneruniversitäten kommen unterschiedlichen Bedürfnissen und Interessen entgegen. Es gibt kleine Campus-Universitäten auf dem Lande ebenso wie sehr bekannte und renommierte Spitzenhochschulen in lebendigen Großstädten. In jedem Fall haben Sie die Chance, mit Menschen aus anderen Ländern zu studieren und ihren Horizont dadurch zu erweitern. Erfahrung in der Zusammenarbeit internationaler Teams wird heute von Arbeitgebern sehr geschätzt. Ihre Englischkenntnisse professionalisieren Sie auf diesem Wege praktisch nebenbei.

Keine Zeit verlieren – jetzt beraten lassen

Das IEC Beratungsteam steht Ihnen telefonisch oder per E-Mail gerne für Ihre Fragen zur Verfügung. Lassen Sie sich jetzt beraten und verwirklichen Sie Ihren Traum vom Auslandssemester.

Beratungsanfrage